04.03.2021 - Wir versenden wie gewohnt mehrfach täglich. Unsere hygienischen Maßnahmen sind weiterhin auf höchstem Niveau.

Daith Piercing / Migräne Piercing stechen lassen - Ratgeber mit Infos zu Kosten, Risiken, Heilung und Schmerzen

aktualisiert am: 09.09.2020

Das Daith Piercing wird auch als Migräne Piercing bezeichnet, da ihm eine Heilsame Wirkung in Bezug auf Migräne Kopfschmerz nachgesagt wird. Es wird in die Knorpelfalte oberhalb des Ohrlochs gestochen und verheilt meist innerhalb von 3 bis 6 Monaten. Es kommt fast immer ein Hufeisen Piercing, eine Piercing Banane (Curved Barbell) oder seltener auch ein kurzer gerader Piercingstab (Barbell) zum Einsatz.

Im Video findest du die wichtigsten Infos zu Stechen, Pflege und Wechsel deines Daith Ohrpiercings.

Weitere Details zu dieser Art der Body Modification kannst du im folgenden Artikel nachlesen. weiterlesen

1. Das Daith Ohrpiercing - Wissenswertes, Ursprung & Informationen

Wie schon das Rook Piercing, so geht auch das Daith Piercing zumindest im westlichen Kulturkreis auf den kalifornischen Piercing Artist Erik Dakota zurück. Er hatte es Anfang der 90er Jahre zum ersten Mal gestochen und ist auch mit einigen anderen Ohrpiercings bekannt geworden. Insgesamt werden ihm 4 Piercings zugeschrieben: Das Daith Piercing, das Rook Piercing, das Industrial Piercing und das Apadydoe Piercing. Letzteres zählt nicht wirklich zu den Ohrpiercings und ist eher etwas für Hartgesottene. Das Daith Piercing, um das es auf dieser Seite geht, wird in den inneren Teil der Ohrmuschel, kurz oberhalb des Gehörganges gestochen.

2. Wie viel kostet das Stechen lassen des Daith Piercings?

Die Kosten für das Stechen eines Daith Piercings unterscheiden sich von Stadt zu Stadt ziemlich stark. Grundsätzlich kann man sagen, dass es in etwa zwischen 40 und 90 Euro kostet. Sicher sollte man sich auch hier nicht über den Tisch ziehen lassen und unnötig viel Geld für das Stechen eines Daith Piercings ausgeben. Skeptisch sollte man aber eher sein, wenn das Piercen zu billig angeboten wird. Bei Piercing - Angeboten für 25 Euro sollte man vorsichtig sein. Es ist auch hier, wie mit allen Dingen im Leben: Qualität hat meistens ihren Preis. Erkundige dich auf jeden Fall vorher intensiv, welches Studio sich für das Stechen deines Piercings am besten eignet. Eine Hilfestellung hierfür kann dir unser Piercingstudio Guide geben.

3. Anatomische Voraussetzungen

Grundsätzlich kann das Daith Ohrpiercing bei fast allen Menschen gestochen werden. Nur in wenigen Ausnahmefällen, nämlich dann, wenn die Knorpelfalte oberhalb des Gehörganges sehr klein ausgeprägt ist, ist das Stechen unter Umständen nicht möglich. Hierzu solltest du am besten im Piercing Studio nachfragen. Der Daith Piercingschmuck muss vom Piercer / der Piercerin individuell an die Anatomie des Ohres angepasst werden, sodass das Piercing im Anschluss optimal sitzt. Die gesamte Produktpalette an Daith Piercing Schmuck fürs Ohr findest du auf folgender Seite:

DAITH PIERCING SCHMUCK

4. Wie gefährlich ist ein Daith Migräne Piercing - Schmerzen und Risiken?

Das Schmerzempfingen ist individuell sehr verschieden. Trotzdem sind sich viele Leute, die mehrere Piercings an verschiedenen Körperstellen tragen darüber einig, dass das Daith Piercing zu den schmerzhafteren Piercing Arten zählt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es durch den Ohrknorpel gestochen wird.

Wie alle Knorpelpiercings, so verheilt auch das Daith sehr langsam. Während der Heilungsphase besteht daher am ehesten das Risiko einer Hautreizung oder Entzündung der gepiercten Hautpartie. Außerdem bildet sich in seltenen Fällen Wildfleisch an der gepiercten Stelle (Knubbel), der aber bei entsprechender Behandlung mit Salbe fast immer nach einigen Wochen zurückgeht.

5. Heilung und Pflege nach dem Stechen

Auch das Daith Piercing gehört wie die meisten anderen Piercings am Ohr zur Gattung der Knorpelpiercings. Diese verheilen etwas langsamer, als beispielweise ein Piercing im Ohrläppchen. Du solltest daher etwas Geduld mitbringen und in der ersten Zeit vorsichtig mit der frisch gestochenen Piercingstelle umgehen. Insgesamt dauert es meist zwischen 3 und 6 Monaten, bis das Daith Piercing vollständig ausgeheilt ist. Wichtig ist in der ersten Zeit, dass du es möglichst wenig berührst und wenn, dann nur mit vorher desinfizierten Händen. Außerdem solltest du aufpassen, dass du nicht mit einem Kleidungsstück daran hängen bleibst. Zumindest in den ersten 3 bis 4 Wochen solltest du außerdem auf Sport, Sauna und Alkohol verzichten. Wichtig ist auch, beim Haarewaschen darauf zu achten, dass kein Shampoo an die neue Piercingstelle kommt. Zur Pflege des Piercings besonders in der ersten Zeit, können dir unsere Piercing Pflegeprodukte helfen.

6. Daith Piercing selber stechen? Lieber nicht!

Daith Ohrpiercing Migräne Piercing auf keinen Fall selber stechen

Auch beim Daith Piercing können wir nur dringend davon abraten, es selbst stechen zu wollen. Einserseits ist es schwierig, exakt den richtigen Punt zu treffen, andererseits besteht erhebliche Gefahr der Verunreinigung in deren Folge sich das Gewebe entzünden kann. Lieber ins Piercing Studio gehen.

7. Was solltest du tun, wenn sich dein Daith Piercing im Ohr Piercing entzündet?

Gerade bei Knorpelpiercings sind leichte Hautreizungen, ausnässen und vorübergehnde Schmerzen durchaus normal. Sollten diese Beschwerden stärker werden, ist es oft hilfreich, mit Iodhaltiger Lösung wie Betaisodona oder Pyolysin Salbe entgegenzuwirken. Wichtig ist in dem Zusammenhang aber, vorher die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Wenn dein Daith Piercing über mehrere Tage hinweg gereizt und entzündet sein sollte ist es besser, Kontakt zum Piercing Studio aufzunehmen und um Rat zu fragen.

8. Hilft das Daith Piercing tatsächlich gegen Migräne?

Direkt an der Stelle, an der das Daith Piercing gestochen wird, verläuft gemäß der chinesichen Heilkunde ein Energiepunkt des Körpers. Durch gezieltes bearbeiten dieser Energiepunkte können mit Hilfe von Akupunkturnadeln bestimmte Krankheiten und Leiden gelindert oder geheilt werden. Demnach berichten einige Migräne - Patienten, dass sie nach dem Stechen eines Daith Piercings weniger Migräne - Anfälle hatten, als vorher. Das Ganze ist jedoch noch nicht hinreichend langfristig wissenschaftlich belegt. Du solltest dir also ein Daith Piercing im Zweifel nicht aus medizinischen Gründen machen lassen, sondern nur, wenn es dir wirklich gefällt. Passenden Daith Piercingschmuck kannst du dir anschließend in den verschiedensten Varianten hier im Daith Piercing Schmuck Shop bestellen.

9. Kann es Herauswachsen?

Daith Piercings wachsen in der Regel nicht heraus. Grundsätzlich wachsen alle Knorpelpiercings nur sehr selten heraus.

10. Wie schnell wächst es wieder zu?

Bei den meisten Menschen wachsen Knorpelpiercings nur sehr langsam zu. Teilweise bleiben sie auch über Jahre bestehen, selbst wenn an der Stelle kein Piercing Schmuck getragen wird. Das gleiche ist auch beim Daith Piercing der Fall. Es wächst selten heraus und auch nur äußerst langsam wieder zu, wenn man den Schmuck herausnimmt (sofern es vorher vollständig verheilt ist).


Kommentar eingeben