15.04.2021 - Wir versenden wie gewohnt mehrfach täglich. Unsere hygienischen Maßnahmen sind weiterhin auf höchstem Niveau.

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO

Mit nachfolgenden Informationen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre erweiterten Datenschutzrechte gemäß Art. 13 DSGVO in Kenntnis setzen.

I. Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Regelungen ist die

Miuu GmbH

Heinrich-Lorenz-Straße 15

09120 Chemnitz

Tel.: +49 (0) 371 697 224 86

Email:

Webseite: flesh-tunnel-shop.de

II. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie direkt unter folgender Email-Adresse:

datenschutz@miuu.net

III. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenerhebung ist die Grundlage für die Verarbeitung, Nutzung und gegebenenfalls Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommunikation, Angebotserstellung und/oder Vertragsdurchführung sowie zur Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten und soweit gesetzlich zulässig für die Direktwerbung. Rechtsgrundlage ist bei erteilter Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und bei Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

IV. Empfänger personenbezogener Daten

Empfänger personenbezogener Daten können

  • interne Stellen sein, die an der Durchführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z. B. Mitarbeiter der Personal- oder IT-Abteilung),
  • verbundene Unternehmen sein,
  • Dienstleister (Entsorgungsunternehmen, Lieferanten etc.) sein,
  • öffentliche Stellen sein, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. mitgeteilt bekommen müssen oder
  • externe Auftragsverarbeiter sein, die wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten einsetzen (z. B. Steuerbüro); an diese geben wir Daten in Einzelfällen auf Grundlage von Art. 28 DSGVO weiter und achten dabei darauf, dass diese geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um Daten nur im Einklang mit datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verarbeiten.

V. Speicherdauer

Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen und/oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.

VI. Betroffenenrechte

Sie haben gemäß der Art. 12ff. DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,

sowie

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Soweit personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Zuständig ist:

Sächsischer Datenbeauftragter

Postfach 11 01 32

01330 Dresden

 

Stand: 25. Mai 2018