01.12.2021 - Wir versenden wie gewohnt mehrfach täglich. Unsere hygienischen Maßnahmen sind weiterhin auf höchstem Niveau.

Austin Bar Piercing

Das Austin Bar Piercing wird weder durch die Nasenflügel, noch durch die Nasenscheidewand gestochen, sondern horizontal durch die Knorpelkapppe der Nasenspitze. Die Heilungsdauer beträgt ca. 2 bis 3 Monate und als Austin Bar Piercingschmuck kommt meist ein gerader Piercingstab (Barbell) zum Einsatz. weiterlesen

Seite 1 von 3

Wie viel kostet ein Austin Bar Piercing?

Austin Bar Piercingschmuck kaufen

Die Preise für das Stechen von Piercings variieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz regional sehr stark. Für das Stechen dieses Piercings in der Nasenspitze musst du etwa mit Kosten in Höhe von 30 bis 80 Euro rechnen.

Schmerzen und Risiken beim Austin Bar

Da in der Nasenspitze sehr viele Nerven zusammenlaufen, kann das Stechen schon etwas weh tun. Das Austin Bar ist daher nicht unbedingt als Erstpiercing zu empfehlen. Trotzdem werdem die Schmerzen von Vielen als aushaltbar beschrieben. Die Herausforderung für den Piercer besteht darin, ein wirklich exat horizontales Austin Bar Piercing zu stechen. Es besteht also ein gewisses Risiko, dass bei einem ungeübten Piercer, das Piercing schief gestochen wird. Hier solltest du bei dr Wahl des Studios genau aufpassen und dir ggf. auch Bilder von vor Ort gepiercten Menschen zeigen lassen.

Heilung und Pflege nach dem Stechen

Die Heilungsdauer beträgt etwa 2 bis 3 Monate. Das hängt damit zusammen, dass die Nasenspitze eben auch aus Knorpel besteht und der wiederum benötigt länge für den Heilungsprozess als weiches Gewebe, wie beispielsweise im Ohrläppchen. In den ersten Tagen nach dem Stechen kann es zu einer leichten Schwellung der Nasenspitze kommen. Während der Heilungsphase solltest das Berühren mit nicht desinfizierten Händen unbedingt vermeiden. Zusätzlich kann es hilfreich sein, Piercing Sprays wie Priono oder Octenisept zur Pflege zu verwenden.

Was solltest du tun, wenn sich dein Austin Bar Piercing entzündet?

Statistisch gesehen, entzünden sich Austin Bar Piercings nur selten. Eine Rötung und Schwellung in den ersten Tagen ist jedoch durchaus normal. Sollte das Piercing jedoch längere Zeit eitern, ist es besser, Rat von einem Experten einzuholen. In diesem Fall solltest du unbedingt dein Piercing Studio aufsuchen. Zur Hemmung der Entzündung kann die Verwendung von Tyrosur Salbe helfen.

Austin Bar Piercingschmuck - Welcher ist der Richtige?

Beim Austin Bar kommen fast immer gerade Piercingstäbe (Straight Barbells) zum Einsatz. Als Materialien für den Piercingstab bieten sich Chirurgenstahl, Titan oder PTFE (Bioflex Kunststoff) an.

Austin Bar Piercing entfernen - bleibt eine Narbe zurück?

Hier gilt, was für praktisch alle anderen ungedehnten Piercings auch Gültigkeit hat. Wenn du dein Austin Bar Piercing entfernst, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb weniger Monate zuwachsen und abgesehen von zwei winzigen punktförmigen, leicht überschminkbaren Narben an deiner Nasenspitze, wird davon nichts mehr zu sehen sein.

Wie schnell wächst ein Austin Bar Piercing zu?

Wie lange es dauert, bis dein Austin Bar Piercing zugewachsen ist, variiert von Person zu Person. Als grobe Orientierung kann man 5 bis 6 Monat festhalten.

Aktualisiert am: