Gratis Versand ab 29€
100 Tage Rückgaberecht
1 Mio. zufriedene Kunden
Blitzversand

Hilfe & Kontakt

Schamlippenpiercing / Labia Piercing Ratgeber & Schmuck

Das Schamlippen Piercing kann in den äußeren Schamlippen (Labia majora Piercing) oder inneren Schamlippen (Labia minora Piercing) gestochen werden. Die Heilungsdauer beträgt meist zwischen zwei und 8 Wochen. Um das Herauswachsen zu vermeiden wird meist stärkerer Labia Piercingschmuck mit einer Dicke von 3,2mm oder dicker eingesetzt. Meistens kommen Piercingringe aller Art, Hufeisen oder Bananabells zum Einsatz.

Inhaltsverzeichnis: Labia Piercing / Schamlippenpiercing Piercing – alle Informationen

1. Platzierung und Durchführung

2. Kosten

3. Schmerzen

4. Risiken

5. Kundenerfahrungen

6. Heilungsdauer und Pflege

7. Was tun bei Entzündungen oder Schwellungen

8. Wie schnell wächst das Labia Piercing wieder zu?

9. Piercing Schmuck: Größen und Empfohlene Stabstärken

1. Platzierung und Durchführung

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Infos und Schmuck

Das Schamlippenpiercing, bekannt als Labia Piercing, ist eine beliebte Form des Körperschmucks, die sowohl ästhetische als auch persönliche Ausdrucksformen ermöglicht. In diesem Beitrag gehen wir auf die verschiedenen Aspekte des Schamlippenpiercings ein, einschließlich der Durchführung, Kosten, Heilung und Pflege sowie des geeigneten Schmucks.

Das Labia Piercing kann entweder durch die äußeren (Labia Majora) oder die inneren Schamlippen (Labia Minora) gestochen werden.

Labia Piercing außen / Schamlippenpiercing außen

Während das Piercing der äußeren Schamlippen bei jeder Frau möglich ist, aber etwas langsamer verheilt, ist das der inneren Schamlippen unkomplizierter, jedoch nicht für jede Frau geeignet, da die inneren Schamlippen ausreichend groß sein müssen. Die Auswahl des Piercingstudios sollte mit Bedacht erfolgen, wobei Erfahrung, Hygienestandards und die Qualität des Erstschmucks im Vordergrund stehen sollten.

Labia Piercing innen / Schamlippenpiercing innen

2. Kosten

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Kosten und Preis

Die Kosten für ein Schamlippenpiercing variieren je nach Studio, Erfahrung des Piercers und dem gewählten Schmuck. Generell solltest du mit Kosten rechnen, die die Expertise und das hochwertige, antiallergene Material widerspiegeln. Aktuell sind das etwa 70€ bis 100€.

3. Schmerzen

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Schmerzen

Die Schmerzintensität beim Stechen eines Labia Piercings ist individuell verschieden. Generell gilt, dass die inneren Schamlippen weniger schmerzempfindlich sind als die äußeren. Die meisten berichten jedoch, dass das Empfinden schnell nachlässt.

4. Risiken

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Risiken

Wie bei jedem Piercing bestehen auch beim Labia Piercing Risiken wie Infektionen oder verzögerte Heilung. Insbesondere das Piercing der äußeren Schamlippen ist anfälliger für Reibung durch Kleidung, was zu Hautreizungen führen kann.

5. Erfahrungen unserer Kundinnen

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Erfahrungen

Viele Frauen empfinden das Labia Piercing als eine Bereicherung, die sowohl das Selbstwertgefühl steigert als auch ästhetisch ansprechend ist. Die Erfahrungen variieren allerdings stark von Person zu Person.

6. Heilungsdauer und Pflege

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Heilungsdauer und Pflege

Die Heilungsdauer variiert zwischen den inneren und äußeren Schamlippen. Während Piercings der inneren Schamlippen bereits nach etwa 2 Wochen verheilt sein können, benötigen die äußeren bis zu 2 Monate. Eine sorgfältige Pflege mit hochwertigen Pflegemitteln wie Priono Piercing Pflegespray ist essentiell. Direkter Kontakt, einschließlich Geschlechtsverkehr, sollte in den ersten Wochen vermieden werden.

7. Was tun bei Entzündungen oder Schwellungen?

Labia Piercing / Schamlippenpiercing entzündet - was tun?

Sollte sich das Piercing entzünden oder anschwellen, ist schnelles Handeln gefragt. Eine sanfte Reinigung und die Verwendung von speziellen antiseptischen Lösungen können helfen. Bei anhaltenden Problemen solltest du einen Fachmann aufsuchen.

8. Wie schnell wächst das Labia Piercing wieder zu?

Labia Piercing / Schamlippenpiercing zuwachsen

Das Labia Piercing kann, einmal verheilt, problemlos entfernt werden. Die Geschwindigkeit, mit der die Piercingstelle zuwächst, hängt von der individuellen Heilung ab, aber die Öffnungen schließen sich in der Regel schnell. Der Piercing Schmuck sollte deshalb auch nicht länger als für 12 Stunden entfernt werden, wenn du vermeiden willst, dass dein Labia Piercing versehentlich zuwächst.

9. Piercingschmuck: Die richtige Wahl von Stabstärken und Längen

Labia Piercing / Schamlippenpiercing Schmuck

Stabstärken

Die Wahl der Stabstärke ist ein kritischer Aspekt bei Schamlippenpiercings, insbesondere für die inneren Schamlippen (Labia Minora). Hier wird eine Mindeststabstärke von 3,2 mm empfohlen, um das Risiko eines Herauswachsens zu minimieren. Diese Stärke bietet eine ausgewogene Kombination aus Robustheit und Komfort. Für Piercings der äußeren Schamlippen (Labia Majora) kann diese Stärke ebenfalls angebracht sein, insbesondere wenn das Risiko von Reibung und somit Irritationen durch Kleidung besteht.

Längen

Die Länge des Schmucks sollte ausreichend sein, um jegliche Schwellung nach dem Stechen zu berücksichtigen, ohne die Bewegungsfreiheit oder den Komfort zu beeinträchtigen. Die genaue Länge variiert je nach individueller Anatomie und der spezifischen Platzierung des Piercings. Eine professionelle Piercerin oder ein Piercer kann die optimale Länge basierend auf der Anatomie und dem gewünschten Schmucktyp empfehlen. Generell sollte etwas Spielraum für Schwellungen eingeplant werden, insbesondere in den ersten Wochen nach dem Stechen.

Materialien

Für Schamlippenpiercings sind Materialien wie chirurgischer Stahl, Titan oder Bioflex (PTFE) ideal, da sie hypoallergen sind und ein geringes Risiko für Hautreizungen oder allergische Reaktionen bieten. Diese Materialien sind auch für ihre Langlebigkeit und Beständigkeit gegenüber Körperflüssigkeiten bekannt, was sie besonders geeignet für Intimpiercings macht. Titan ist aufgrund seiner Leichtigkeit und hohen Korrosionsbeständigkeit besonders beliebt.

Labia Piercing Ringe, Bananabells, Barbells oder Stecker?

Segmentringe und Klemmkugelringe (BCR): Diese Schmuckstücke sind beliebt für ihre Vielseitigkeit und einfache Handhabung. Sie können leicht eingesetzt und entfernt werden, was sie zu einer guten Wahl für frisch gestochene Piercings macht.

Hufeisenpiercings (Circular Barbells): Diese bieten Flexibilität und Komfort und sind leicht anzupassen, was sie besonders für die Heilungsphase attraktiv macht.

Barbells: Gerade oder gebogene Barbells (Bananabells) können ebenfalls verwendet werden, insbesondere wenn eine längere Stabform bevorzugt wird oder die anatomischen Gegebenheiten dies erfordern.

Da der Schmuck währen der Heilungsphase auf keinen Fall gewechselt werden sollte, ist es wichtig, dir vorher im KLaren darüber zu sein, welcher Schmuck als Erstschmuck eingesetzt werden soll. Besprich dich dazu gerne mit dem Piercer oder der Piercerin. Nach Abschluss der Heilungsphase kannst du natürlich den Intimschmuck bedenkenlos wechseln.

Anpassung an individuelle Bedürfnisse

Die Auswahl des Piercingschmucks sollte immer auch die persönlichen Vorlieben und den Lebensstil berücksichtigen. Für aktive Personen oder solche, die eng anliegende Kleidung bevorzugen, kann Schmuck, der weniger hervorsteht, vorteilhafter sein, um Irritationen zu vermeiden. Die Beratung durch eine erfahrene Piercerin oder einen Piercer kann helfen, den optimalen Schmuck zu wählen, der sowohl ästhetisch ansprechend als auch praktisch für den Alltag ist.

Die richtige Auswahl des Piercingschmucks ist entscheidend für eine erfolgreiche Heilung, langfristigen Tragekomfort und die Minimierung von Risiken. Eine individuelle Beratung vor dem Stechen kann sicherstellen, dass der Schmuck nicht nur den ästhetischen Wünschen entspricht, sondern auch den anatomischen Gegebenheiten und den Anforderungen an die Heilung gerecht wird.

Artikel 1 - 76 von 76