Tunnel Pflege

29.07.2014 15:56

Flesh Tunnel & Plugs - Pflege und Reinigung

Flesh Tunnel Pflege

Grundsätzlich ist es so, dass ihr eure Tunnel und Plugs regelmäßig herausnehmen und reinigen solltet. Das solltet ihr als festes Ritual in eurem Tagesablauf verankern. Dabei bietet sich natürlich an, das Ganze einfach mit dem Duschen zu verbinden. Dann habt ihr einmal am Tag eine Ganzkörper - Reinigung, die dann auch gleich die Pflege der Flesh Tunnel oder Plugs beinhaltet.

Reinigung und Pflege des Materials:

Wir empfehlen für die Pflege eurer Flesh Tunnel, Plugs und Piercings folgende Reihenfolge:

Hände gründlich waschen, am besten mit antibakterieller Seife

  • 1. Das Piercing vorsichtig aus dem Loch entnehmen
  • 2. Das Piercing gründlich reinigen
  • 3. Das Ohrloch reinigen. Bei frisch gestochenen Piercings, empfiehlt sich nur frisches Wasser. Ist der Stichkanal gut abgeheilt kann auch Seife verwendet werden
  • 4. Das Ohrloch desinfizieren
  • 5. Das Ohrloch mit Jojobaöl einmassieren. Bei frisch gedehnten, gestochenen und gereizten Ohrlöchern empfiehlt sich eine Wundsalbe
  • 6. Tunnel desinfizieren
  • 7. Tunnel wieder einsetzen

Je nachdem wie steril der Piercingschmuck sein soll gibt es 2 verschieden Arten eure Tunnel & Plugs zu reinigen.

1. Die Sterilisation: Hierbei werden alle Viren, Bakterien und Keime abgetötet. Die verbreitetste Methode hierfür ist das einlegen der Flesh Tunnel oder Plugs in einer alkoholhaltigen Lösung.

2. Die Desinfektion: Hierbei handelt es sich "nur" um eine Verringerung Anzahl der Keime auf der Oberfläche. Bei normaler Beanspruchung ist diese Methode der Reinigung durch ein Desinfektionstuch jedoch völlig ausreichend.

Je nachdem aus welchem Material eure Piercings gefertigt sind, weicht das Vorgehen bei der Reinigung etwas ab. Wir haben daher für jedes Piercing - Material die wichtigsten Eckpunkte dazu notiert, worauf ihr beim Reinigen achten solltet.

Silikon -, Acryl -, Kunststoff - und Bioflex (PTFE) - Tunnel richtig säubern

Ist euer Piercing - Kanal komplett verheilt, könnt ihr Silikon Tunnel, Acryl Tunnel, Bioflex Piercings oder Plugs einfach unter der Dusche herausnehmen und mit milder Seife oder mildem Duschgel wie beispielsweise Wofacutan reinigen. Allerdings ist dabei zu beachten, dass nicht jedes Material alle Reinigungsmittel verträgt. Bei Kunststoff-, PTFE- , Acryl- und Silikon Tunnels ist der Reinigungsvorgang relativ ähnlich. Ihr könnt zur gründlichen Reinigung der Piercings, Tunnel und Plugs ein mildes Duschgel benutzen. Anschließend solltet ihr die Tunnel mit Desinfektionstüchern (Alkoholtupfern) reinigen, damit auch Bakterien und Keime abgetötet werden, die ansonsten evtl. Gerüche verursachen könnten. Sowohl die Bioflex (PTFE) Piercings als auch Kunststoff- und natürlich die Silikon Tunnel und Plugs können anschließend mit einem medizinischen Silikonöl (auch kosmetisches Silikonöl genannt) eingerieben werden. Dadurch bleibt das Material länger geschmeidig und ist haltbarer.

Holz Tunnel, Knochen Tunnel und Horn Tunnel - so pflegt ihr sie richtig

Solltet ihr beispielsweise Holz Tunnel oder Horn Tunnel tragen, eignen sich diese nicht, um mit Duschgel gereinigt zu werden. Ihr solltet diese Tunnel aus organischen Materialien immer nur mit lauwarmem Wasser gründlich abwaschen und anschließend mit einem sauberen Tuch oder beispielsweise Küchenrolle gründlich abtrocknen. Zur Desinfektion könnt ihr ebenfalls die Alkohol Pads verwenden, da ihr so unangenehmen Gerüchen am besten entgegenwirken könnt. Wenn die Holz Tunnel möglichst lange halten sollen, empfiehlt es sich, sie nach dem Reinigen einzuölen. Dafür eignet sich zum Beispiel Sonnenblumenöl, Olivenöl oder besser noch Jojobaöl. Das Jojobaöl kannst du auch verwenden, um nach dem Reinigen deiner Ohrlöcher die Haut am Ohrloch einzureiben. Jojobaöl fördert die Hautregeneration und hinterlässt auf der Haut im Gegensatz zu anderen Ölen keinen Ölfilm, sodass sich Bakterien nicht so leicht festsetzen können.

Wenn ihr Holz Tunnel tragt ist darauf zu achten, dass ihr die Tunnel oder Plugs vor dem Duschen herausnehmt, damit sie nicht mit Duschgel in Kontakt kommen und beim Duschen auch nicht zu sehr einweichen. Wenn das Holz zu nass wird, kann einerseits die Oberfläche rauher werden und zum Anderen können sich nach und nach Risse bilden. Also die Holz Tunnel lieber vor dem Duschen herausnehmen, wie oben beschrieben kurz und trotzdem gründlich ohne Duschgel unter lauwarmem Wasser abwaschen und anschließend vorsichtig trocken reiben.

Stahl und Titan Tunnel - lassen sich am besten reinigen

Stahl- und Titan Tunnel lassen sich durch ihre glatte Oberfläche am besten reinigen. Sie neigen auch generell nicht so schnell dazu, unangenehme Gerüche zu entwickeln, weil sich durch die kleineren Poren des Materials weniger Bakterien zwischen der Auflagefläche am Ohr und dem Flesh Tunnel ansiedeln können. Tunnel aus Titan oder Stahl reinigt ihr am besten auch mit einem milden Shampoo und anschließend mit einem Desinfektionstuch. So könnt ihr sie gründlich von allen Hautablagerungen befreien.

Egal aus welchem Material eure Tunnel gefertigt sind, ihr solltet neben den Tunnels zusätzlich auch immer eure gedehnten Ohrlöcher reinigen. Wenn eure Ohrlöcher gründlich verheilt sind, könnt ihr hierfür auch mildes Duschgel verwenden. Nicht verheilte Ohrlöcher solltet ihr aber auf keinen Fall mit Duschgel oder Seife in Berührung bringen.

Stein Tunnel und Glas Tunnel reinigen

Flesh Tunnel und Plugs aus Stein lassen sich ähnlich gut reinigen, wie Tunnel aus Kunststoff oder Silikon. Wichtig ist hier vor allem, dass ihr die Stein Tunnel oder Plugs nicht fallen lasst, da diese sonst splittern können. Gesplitterte Plugs solltet ihr auf jeden Fall durch Neue ersetzen, da ihr euch sonst an diesen verletzen könntet. Dass sich Stein Tunnel im Laufe der Zeit etwas verfärben können ist übrigens normal und dem natürlichen Material geschuldet. Hier könnt ihr aber etwas gegensteuern, indem ihr die Stein Tunnel nach dem Reinigen mit einem sauberen Tuch noch etwas aufpoliert.

Piercing Schmuck und Ohrringe aus Silber und Gold reinigen

Alle Gold- und Silber Ohrringe verfärben sich im Laufe der Zeit. Hygieneartikel wie Parfüm und Deodorant, sowie Körperflüssigkeiten und Umwelteinflüsse sind die Ursachen dafür. Diese Ablagerungen lassen sich durch spezielle Schmuck - Reinigungsbäder oder durch die Nutzung eines beheizbaren Ultraschallbades entfernen. Bei der Ultraschall - Methode wird schnell und gründlich jede Pore des Materials gereinigt.

Reinigung und Pflege des Piercingkanals von verheilten Flesh Tunnels und Plugs

Bei Tunnels und Plugs, bei denen der Heilungsprozess schon abgeschlossen ist, müsst ihr beim Reinigungsvorgang nicht ganz so sehr aufpassen, wie bei frisch gedehnten Plugs, die noch gereizt oder entzündet sind. Das Ohrloch könnt ihr einfach gründlich mit milder Seife und warmem Wasser reinigen und anschließend mit Jojobaöl einreiben.

Reinigung und Pflege des Piercingkanals bei Flesh Tunnels und Plugs, die noch nicht verheilt sind

Wenn eure Tunnel und Plugs noch nicht verheilt sind, müsst ihr vorsichtig sein, damit keine Entzündung entstehen kann. Generell, wenn ihr frische Piercings habt, solltet ihr diese nicht drehen, wenn sich Wundschorf gebildet hat. Ihr solltet die Tunnel vorsichtig entfernen und den Wundkanal beispielsweise mit Hilfe von Watte - Stäbchen ganz vorsichtig säubern. Anschließend könnt ihr das Piercing Loch vorsichtig mit Bepanthen Salbe pflegen.

Flesh Tunnel Hygiene - Fazit

Die Flesh Tunnel Hygiene solltet ihr ernst nehmen und eure Flesh Tunnel und Plugs, sowie eure gedehnten Ohrlöcher regelmäßig reinigen und pflegen, da sich sonst auch bereits ausgeheilte Flesh Tunnel durch Talgablagerungen noch entzünden können. Wenn ihr euch beim Reinigen an die jeweiligen Reinigunsvorschläge für Holz Tunnel, Stein Tunnel, Metall Tunnel usw. haltet, kann eigentlich nicht viel schief gehen und ihr solltet lange Freude an eurem Tunnelschmuck haben.


Kommentar eingeben